Hilfst Du mir mein Buch zu schreiben?

  Christine Tietz
  1. Deine Jahresziele – Bist DU im Plan?

  2. Super Trick gegen Aufschieberitis und mehr
  3. Mein Buchprojekt und wie Du mich unterstützen kannst
  4. Mein Versprechen an Dich zum Buchprojekt
  5. Wie Du Deinen Lebensrucksack leichter machst…

1. Deine Jahresziele – Bist Du im Plan?
Die Sommerzeit mit Ferien/Urlaub und ruhigerem Geschäft ist vorbei.Kürzlich sagte ein Kunde zu mir: „Jetzt geht es in den Endspurt für dieses Jahr.“ Er sieht das Jahr wie einen Tag. Die Monate von Neujahr bis Mitte Juli sind der Vormittag, von Mitte Juli bis Anfang/Mitte August ist Mittag, dann beginnt der Nachmittag und die Weihnachtszeit ist dann sein Feierabend.

Ja und so sollte Mann/Frau spätestens am Nachmittag alle Tagesaufgaben auf die Reihe bringen, sonst droht Nachtarbeit, oder Mann/Frau erreicht das Tagesziel nicht.
Wie sieht es mit DEINER Jahresplanung und der Zielerreichung für 2016 aus?
Bist DU gut unterwegs, im Zeitplan? Sind DEINE Jahresziele zu schaffen, zu groß, zu klein? Jetzt ist noch eine ganz gute Zeit für das Feintuning DEINER Jahresziele. Welche Aktivitäten sind JETZT angesagt?
Welche Aufgaben schiebst DU vielleicht schon lange vor dir her und jetzt wird es so langsam Zeit, am „Nachmittag“ die Tagesaufgaben in trockene Tücher zu bringen?

2. Ideen und ein super Trick gegen Aufschieberitis
Idee Nr. 1: Es ganz vielen erzählen Eine gute Strategie gegen Aufschieberitis ist es, der ganzen Welt zu erzählen, was Du vorhast. Denn wenn ich hier sage, dass ich dran bin ein Buch zu schreiben, werde ich mit Sicherheit von allen Seiten immer wieder gefragt: „Und wie weit bist du? Um was geht es in genau in deinem Buch genau? Wann erscheint es? Kann ich mal eine Kostprobe davon lesen?

Wenn wir anderen von unseren Vorhaben und Zielen erzählen, können sie uns den Rücken stärken und uns ermutigen. Durch Nachfragen bringen sie uns dann auch unter einen gewissen Druck und die Ausreden gehen irgendwann aus.
Idee Nr. 2: Selbstverpflichtung mit hoher Strafe Noch besser hat sich eine Selbstverpflichtung bewährt. Du schreibst Dir Dein Ziel mit klarem ZDF (Zahlen-Daten-Fakten) auf und unterschreibst es mit Deinem Namen. Du schreibst auch zu was Du Dich verpflichtest, falls Du das Ziel nicht wie vereinbart umgesetzt hast. Was tust Du, wenn Du Dein Ziel nicht erreichst? Das muss Dich schon etwas kosten, also einen bestimmten Betrag spenden, eine andere ungeliebte Aufgabe übernehmen, oder, 
Idee Nr. 3: Microaktion
Hier kommt ein genialer Tipp von meinem Mann Helmut gegen Aufschieberitis: Micro-Action Arbeitsblatt Microaktion

3. Mein Buchprojekt und wie Du mich dabei unterstützen kannst

vielleicht fragst Du dich…Wie ist das nun mit deinem Buch?
Also ich bin jetzt einmal ganz mutig und verkünde Dir, Euch allen hier, dass ich ein E-Book schreibe mit dem Titel:
„Der Blick auf’s Ganze und hinter die Kulissen“ – ein SystemDynamisches Lesebuch.

Inhalte werden unter anderem sein: – Welche systemischen Fallen können wir als Mensch, als Partner*in, als Vater/Mutter, Chef*in, … vermeiden? – Wie schaffen wir uns ein gutes Standing in all unseren Systemen (eigene Familie, Unternehmen/Arbeitsplatz, Ich mit mir selbst, …)? – Was erschwert unseren Lebensrucksack und wie kriegen wir ihn wieder leichter? – Viele Übungen/Anregungen und viele viele Beispiele aus meinen mittlerweile 22 Jahren als Coach, werden das Lesebuch auch zu einem Arbeits -und Übungsbuch machen. Du kannst Dich darauf freuen!

Hier kommt dann auch gleich meine Bitte an Dich: Schreib mir Deine Beispiele und Erfahrungen, z. Bsp. mit Aufstellungen,  Deine Fragen und Deine Ideen, Anregungen zu meinem Buchprojekt. ICH FREUE MICH DARAUF!!
 
4. Mein Versprechen an Dich zum Buchprojekt:

Selbstverpflichtung:
Spätestens am 1. Januar 2018 erscheint mein E-Book
„Der Blick auf’s Ganze und hinter die Kulissen“.
Falls ich, Christine Tietz, diesen Termin nicht einhalte, bekommen alle die mir diesen Newsletter mit der Selbstverpflichtung bis spätestens 10. April 2017 vorlegen, eine Aufstellung oder 1 Coachingstd. von mir geschenkt.
Memmingen, den 09.09.2016
 
5. Hier kannst Du auch schon vor meinem Buch Deinen Lebensrucksack leichter machen
Alle aktuellen Aufstelltermine von Memmingen und Südtirol:Termine und hier kommst Du direkt zu meinem Film

Meine Motivation ist meine Begeisterung für das Thema „zwischenmenschliche Kommunikation“ und dem Wunsch, dabei zu helfen, die Welt durch weniger Konflikte im Kleinen ein wenig friedvoller zu machen.

Trage hier Deine Emailadresse ein und sichere Dir damit Dein kostenfreies Coaching-Starterpaket!

Christine Tietz

Christine Tietz – Konfliktlösungscoach

Ihre Daten sind bei mir sicher.

Design von Spreadmind