Pilger-Coaching – Coaching on the way

  • A) Wann ist Pilger-Coaching angesagt?
  • B) Warum macht Pilger-Coaching Sinn?
  • C) Wie läuft das Pilger​-Coaching ab?

A) Wann ist Pilger-Coaching angesagt?

  • Wenn es an der Zeit ist einen Knoten, ein Grundthema / ein Problem im Deinem Leben gründlich anzuschauen und zu lösen
  • Wenn Du ein Anliegen/eine (Lebens)-Frage hast die Zeit braucht zum Erforschen – in allen Details zu Erfassen und Antworten zu finden
  • Wenn Du Mut und Entschlossenheit brauchst, weil etwas in Deinem Leben zu Ende geht und Du vor einer großen Veränderung, einem Neubeginn in Deinem Leben stehst
  • Wenn Du ein großes Ziel realisieren möchtest und noch nicht genau weißt wie
  • Wenn Du Dir einfach die Zeit nehmen magst, bewusst Dein Leben/ Deine aktuelle Lebenssituation anzuschauen, innezuhalten, zu reflektieren und dann die nächsten Schritte setzen möchtest
  • Wenn Du Dir eine bewusste, begleitete Auszeit für Dich gönnen möchtest

B) Warum macht Pilger-Coaching Sinn?

Der Sinn und die große Chance von Pilger-Coaching liegt …
...in der Zeit

Zeit haben und die Gedanken kommen lassen können – raus aus dem Druck schnell eine Antwort finden zu müssen, schafft Freiraum im Inneren und ermöglicht erst zu den tieferen Schichten des Anliegens vorzudringen.

Im Gegensatz zu einer zeitlich klar definierten Coaching-Sitzung, in der konkret ein Aspekt angesehen wird, um damit nach Hause zu gehen und das Ergebnis der Sitzung umzusetzen – ist hier Zeit und Raum zu erforschen, Fragen länger wirken zu lassen und nach den ersten schnellen Antworten, die Antworten dahinter und aus dem Unbewussten auftauchen zu lassen.

Sprechpausen entstehen ganz selbstverständlich, gehören dazu, sind nicht peinlich und geben Raum zum tiefer Spüren und Nachdenken.

Der Sinn und die große Chance von Pilger-Coaching liegt …
...im Gehen, in der Bewegung

Zusätzlich bringt das Gehen, die Bewegung auch den Geist in Bewegung. Plötzlich tauchen tiefere Einsichten, Erkenntnisse und Ideen auf. Statt am Alten festzuhalten, gelingt es beim Gehen viel leichter loszulassen und neu, anders zu denken. Es ist, wie wenn eine Tür aufgeht, etwas in Bewegung kommt, was lange eher statisch und eingesperrt war.

Der Sinn und die große Chance von Pilger-Coaching liegt …
...am Weg an sich (der Beschaffenheit), eine Strecke hinter sich lassen (der Länge)

Offene Landschaften mit weitem Blick wechseln ab mit Wald. Wir gehen über gerade oder verschlungene, weiche, steinige oder asphaltierte Wege. Ein Bach plätschert so dahin. Alles wird mit ins Coaching einbezogen und alles wirkt von sich aus – schafft neue Aus- und Einsichten – macht den Blick weit oder konzentriert ihn auf einen Punkt. Selbst das Wetter – sonnig, windig, regnerisch, heiß oder kalt beeinflusst und wirkt.
Dieses Wechselspiel schafft auf eine besonders natürliche Art und Weise auch einen Wechsel, eine Beweglichkeit im Geist und in den Emotionen.

Der Sinn und die große Chance von Pilger-Coaching liegt …
...in den Etappen

Verstärkt zu 1. … in der Zeit bringen mehrere Tagesetappen noch das Bewusstsein – eine Tagesetappe (Zwischenziel) geschafft zu haben – die Möglichkeit entspannt den Tag zu reflektieren – auszuruhen – zu schlafen (= integrieren – das Gehirn hat Zeit Synapsen neu zu verknüpfen) und dem zusätzlichen Gewinn an einem fremden Ort mit all seinen anderen Eindrücken zu übernachten.
Ja und dann auch noch zu wissen: Ich habe noch Tage (Zeit) vor mir. Alles darf wirken und ich darf es geschehen lassen. Ich brauche noch keine Entscheidung zu treffen. Geschehen lassen schafft innere Freiheit. Innere Freiheit schafft Zugang zur Kreativität und zu den eigenen Ressourcen. Das Unterwegs sein macht stark


C) Wie läuft das Pilger-Coaching ab?

Wir sind unterwegs mit Rucksack und Walkingstöcken (empfehle ich sehr) auf ausgeschilderten Pilger-/Wanderwegen. Die Tagesstrecken sind zwischen 15 und 25 km lang – je nach Absprache.
Auf dem Weg kommen verschiedene Coaching-Methoden zum Einsatz. Es gibt Zeiten des Schweigens, Zeiten von „Du sprichst“, ich schweige und höre, und Zeiten mit Dialog.
Alles darf sein – nichts muss.
Pilger-Coaching ist ein Prozess, den Du gestaltest und in dem die Natur mitwirkt.

Erfahrungen meiner Kunden...

Bei all meinen bisherigen Pilger-Coachings hat das Ergebnis jegliche Erwartungen übertroffen. In dieser Zeit (3 Tage + 3 Übernachtungen) kommt mehr in Bewegung und die bearbeiteten Themen lösen sich gründlicher und nachhaltiger, als in einem ganzen Jahr normales Coaching.


Es braucht nur ein bisschen Mut sich dem Leben so klar zu stellen und sich wirklich auf den Weg – auch im doppelten Sinn ☺ zu machen.


Wann gehst Du los?
Ich bin bereit....

Meine Motivation ist meine Begeisterung für das Thema “zwischenmenschliche Kommunikation” und dem Wunsch, dabei zu helfen, die Welt durch weniger Konflikte im Kleinen ein wenig friedvoller zu machen.

 

Für Deine Träume und Deine Visionen ist wertvolles Wissen unerlässlich!
Trage Dich deshalb jetzt hier in meinen kostenfreien Newsletter ein

Vorname (freiwillig)
Email-Adresse*
 
  Durch die Eintragung in meinen Newsletter stimmst Du ausdrücklich zu, dass ich Dir E-Mails zu den Themen Persönlichkeitsentwicklung und systemische Arbeit in unregelmässigen Abständen zusenden darf. Du erhältst nach der Eintragung ausserdem die Möglichkeit ein kostenfreies Coaching-Starterpaket zu nutzen - wenn Du das möchtest! Die Einwilligung in den Versand ist jederzeit widerruflich. Informationen zu den Inhalten, der Protokollierung Deiner Anmeldung, den Versand über den Mailanbieter, der statistischen Auswertung sowie Deinen Abbestellmöglichkeiten erhältst Du in unserer Datenschutzerklärung. Mit dem anhaken der Checkbox akzeptiere ich die Datenschutzerklärung!.

Christine Tietz

Christine Tietz – Konfliktlösungscoach

Ihre Daten sind bei mir sicher.

Design von Spreadmind